cx_27_1920x540

Best Practice CRM-Einführung

Ein Kundenbericht von SAATBAU LINZ

Als größte genossenschaftliche Organisation für Pflanzenzüchtung und Saatgutvermehrung in Österreich steht SAATBAU LINZ für ein umfassendes Produktsortiment. Ihr internationaler Kundenstamm setzt sich aus Genossenschaftsmitgliedern, Händlern und Endkunden zusammen. Erfahren Sie aus erster Hand, wie die erfolgreiche CRM-Einführung gelingt und wie das Unternehmen seine Prozesse in Marketing, Vertrieb und Service gewinnbringend digitalisiert.

aus der Praxis

KUNDENBERICHT

Die SAATBAU LINZ mit Sitz in Leonding ist die größte genossenschaftliche Organisation für Pflanzenzüchtung und Saatgutvermehrung in Österreich. 3100 Landwirte sind die Besitzer der Genossenschaft. Sie produzieren Saatgut diverser Kulturarten für den österreichischen und ausländischen Saatgutmarkt.

Nach einer starken Wachstumsphase suchte SAATBAU Linz nach einer passenden CRM-Lösung, die den hohen Ansprüchen des IT-affinen Kundenstamms gerecht wird. Und nach einem IT-Dienstleister, der die digitale Transformation des internationalen Unternehmens begleitet.

Was Sie erwartet

Martin Schönauer, IT-Leitung bei SAATBAU LINZ und Lukas Kerschbaum, Geschäftsführer B4B Solutions sprechen über die gelungene CRM-Einführung im Konzern.

Sie erfahren

  • Wie lauteten die Kriterien für die Entscheidungsfindung?
  • Worauf ist bei der Wahl eines IT-Dienstleisters zu achten?
  • Wie begeistert man sein Team für ein solches IT-Projekt?
  • Welche individuellen Entwicklungen wurden eingeführt?
  • Wie hat sich das Kundenerlebnis mit der CRM-Einführung verbessert?

IHR ERGEBNIS

Sie erhalten einen Überblick über die Digitalisierung der Vertriebsprozesse aus Kundensicht und wissen, welche Entscheidungen und Lösungen dahinterstehen.

strategie&tranformation_3_1900x1900

JETZT REPLAYABRUFEN!